Fit für Führung in der Zukunft.

Organisationsentwicklung

Wir begleiten die von Ihnen initiierten Veränderungen, indem wir als Moderatoren und Change Manager mit Ihrem Managementteam ein verstehbares Zielbild beschreiben und daraus eine stimmige, realisierbare Strategie ableiten. Im nächsten Schritt leiten Ihre Führungskräfte daraus ab, was sich bei ihnen, ihren Mitarbeitern und gegenüber anderen Stakeholdern verändern muss, um einen Erfolgsbeitrag zum Gelingen zu leisten. Schließlich sorgen wir dafür, dass diese erkannten Veränderungsbedarfe auch realisiert und reflektiert werden.

 

Führungskräftetraining

Wir gestalten für Ihre Führungskräfte und Ihren Führungsnachwuchs aus Ihrem Zielbild und Ihrer Strategie abgeleitete Handlungstrainings. Durch den von uns hergestellten Rahmen identifizieren sich Ihre Teilnehmer mit ihrem eigenen Lernbedarf. In unseren Seminaren und Workshops erfahren sie aufgrund eigener Erlebnisse in praktischen Übungen relevantes Hintergrundwissen und entwickeln Handlungsalternativen, um ihre veränderten, zusätzlichen oder neuen Leadership- und Managementaufgaben und -verantwortungen zu verstehen und in ihre Tätigkeit zu integrieren. Im Zentrum erhalten sie jedoch viel Zeit, um mit praktischen Übungen unter Supervision Handlungssicherheit bei der Anwendung des Neuen zu gewinnen.

Wann immer hinsichtlich des Trainingsziels sinnvoll und von den Rahmenbedingungen her möglich, überraschen wir unsere Teilnehmer mit einem Setting, das sie zuvor noch nicht in dieser Form erlebt haben. Hierfür arbeiten wir beispielsweise mit einem Orchester und seinem Dirigenten zusammen, lassen verschiedene Aufgaben in vollkommener Dunkelheit lösen, arbeiten mit Simulationen in fiktiven Unternehmen, kreieren ganz besondere "Kunstausstellungen" oder gestalten individuelle Outdoor-Parcours für unsere Trainingsteilnehmer. 

    Aus unserer Erfahrung ist der Erfolg eines Trainings nur möglich, wenn die Teilnehmer ...

  • von der Absicht und Relevanz dieses Trainings bereits im Vorfeld überzeugt werden (und sich nicht einfach von ihrem Unternehmen „geschickt fühlen“),
  • sich durchgehend aktiv mit für sie relevanten Inhalten beschäftigen können,
  • möglichst wenig „Trainingskünstlichkeit“ mit gestellten Situationen und möglichst viel praktische Übungen erleben, in denen sie sich aktiv und mit Bezug zur eigenen Tätigkeit erproben können,
  • sie viel Gelegenheit haben, diese Übungen unter Supervision zu reflektieren und hieraus eigene Erkenntnisse zu ziehenund schließlich auch ungewöhnliche Erlebnisse sammeln, an die sie sich weit über den Trainingstag hinaus erinnern.

 

 

 

Business Coaching

Führungskräfte werden täglich mit Fragen konfrontiert, für die sie keine eindeutigen Antworten haben. Nicht immer passen Erfahrungen aus der Vergangenheit, um Lösungen für die Zukunft zu beschreiben. Je brisanter oder ungewohnter eine Situation für eine Führungskraft ist, desto sinnvoller ist es, einen externen Coach zu nutzen. Durch seine Neutralität und Unvoreingenommenheit ist er in der Lage, einen geschützten Raum zu gestalten, der die Situationsanalyse, das Entdecken neuer Hypothesen sowie die Entwicklung alternativer Handlungsoptionen ermöglicht.

Im Coaching werden so aus komplexen Situationen verständliche Bilder, mit denen die zukünftige Arbeit leichter zu gestalten ist. Denn diese verständlichen Bilder erlauben, konkrete Veränderungsmöglichkeiten zu beschreiben. Mit unterschiedlichen Methoden werden dann veränderte Management- und Leadershipkompetenzen geübt und handlungssicher verankert. Die gemeinsam entwickelte Transferstrategie ermöglicht die begleitete und reflektierte Integration des Neuen in den Führungsalltag.

 

Instrumentelle Verankerung

Um die angestrebte Unternehmenskultur nachhaltig zu gewährleisten, sollten Führungskräfte und das Personalmanagement auf integrierte Instrumente zurückgreifen. Wir begleiten Sie bei der individuellen Gestaltung und Integration von

  • Mitarbeiterbefragungen
  • strukturierten Mitarbeitergesprächen
  • Führungsfeedback
  • Kompetenzmanagement
  • Personalrisikomanagement


Culture & Leadership

 

Kundenstimmen

Johann Aieshen, Bereichsleiter Finanz- und Rechnungswesen, Avacon AG

„Zusammen mit meinen Teamleitern wollte ich die bei uns vorhandene Führungskultur und gegenseitige Vertrauensbasis hinterfragen und verstärken. Verschiedene Übungen in absoluter Dunkelheit ließen uns erkennen, welche Vertrauens- und Kommunikationsdefizite bestehen und wir konnten konkrete Lösungsschritte entwickeln. Im zweiten Teil arbeiteten wir mit dem Marineorchester in Kiel. Hierbei erhielten wir ein musikalisches und verbales Feedback, wie klar wir kommunizieren, aber auch, wie wir unsere Empathie ganz gezielt für die Vertrauensbildung als Führungskräfte einsetzen können. Durch die Vorgehensweise konnten wir uns aus verschiedenen Perspektiven betrachten und sowohl unsere Zusammenarbeit untereinander, als auch das Vertrauen bei den unterstellten Mitarbeitern nachhaltig verbessern.“